Engagement

Stadtentwicklung

Um die hohe Lebensqualität in Nidau und der ganzen Region dauerhaft zu festigen, braucht es Weiterentwicklung und Visionen – sorgfältig ausgewählt, konsequent umgesetzt. Die Bedürfnisse der Bevölkerung, der Wirtschaft und der Umwelt müssen dabei im Einklang sein. Bestehendes soll gestärkt und Neues mit Innovation und Offenheit gefördert werden.

www.nidau.ch

Verkehrsinfrastruktur – Porttunnel

Eine leistungsfähige und zeitgemässe Infrastruktur für den öffentlichen und privaten Verkehr ist die Lebensader einer gut funktionierenden Wirtschaft mit Arbeitsplätzen für die ortsansässige Bevölkerung. Nach der Abschreibung des Autobahnprojektes A5-Westast müssen neue Stadt – und Bevölkerungsverträgliche Lösungen für effiziente Verkehrswege gefunden werden. Für die Entlastung des historischen Stedtli Nidau muss der Bau des Porttunnels vorangetrieben werden.

www.espace-bbn.ch

allani Kinderhospiz Bern

Jährlich versterben in der Schweiz 400-500 Kinder an unheilbaren Krankheiten. Ausserhalb von Spitälern gibt es keinen Ort, an dem Kinder und ihre Familien Unterstützung erhalten. Der im Sommer 2016 gegründete Verein allani Kinderhospiz Bern schafft einen solchen Ort. Sechs bis acht Kinder mit lebenslimitierenden Krankheiten finden bei allani ein Zuhause auf Zeit, wo sie trotz aller Schwere lustige und leichte Momente erleben dürfen.

www.allani.ch

Fachkräftemangel

Wir stehen heute vor einem grossen Fachkräftemangel. Damit wir diesem Problem entgegenwirken können, müssen wir nicht nur die universitäre Bildung fördern, sondern uns vor allem für eine starke Volksschule und eine attraktive Berufsbildung einsetzen. Projekte wie der Campus Biel/Bienne sind wichtige Voraussetzung, um die nächste Generation auf praktische Weise auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Mehr Frauen in die Politik